Amüsante 2018

AMÜSANTE

Muskateller Frizzante 2018

trocken

Opulent beeriger Duft und tieffruchtiger Geschmack; die Charakteristik der Muskatellersorte bekommt durch die Kohlensäure noch mehr Ausdruck

Grüner Veltliner DAC 2018

Grüner Veltliner Kamptal DAC 2018

trocken, Alk. 12,5 Vol%; Säure 5,2%; RZ 1g/l

Zartes, feinfruchtiges Pfefferl; ausgewogener, würziger Geschmack mit herrlicher Frucht und eleganter Mineralik, kompakt und trinkfreudig, ausdrucksstark und mit viel Substanz, sodass sie lange am Gaumen spürbar ist

Frühroter Veltliner 2018

Frühroter Veltliner 2018

trocken, Alk. 12,9 Vol%; Säure 4,6%; RZ 1,1 g/l

Zartherb-aromatisches Bukett, unkomplizierter, trinkfreudiger Veltlinertyp; viel Schmelz und pikant-stimmige Säure, frische Charakteristik, am Gaumen elegante, jahrgangstypische Reife

Rheinriesling 2018

Rheinriesling Kamptal DAC 2018

trocken, Alk. 13,2 Vol%; Säure 5,3%; RZ 1 g/l

Feinstrahlige Struktur und zarter Schmelz, feine Steinobstnuancen, vorwiegend Marille; seine Komplexität ist für den längeren Trinkgenuss konzipiert; hohe Reife; durch den Urgesteinsboden ist er stets mit passender Säure ausgestattet

Riede: Eichelberg mit Blick Richtung Zöbinger Heiligenstein; frühe Lage; Urgesteinsboden

Maximal 2017

Maximal 2018

Grüner Veltliner 2018

trocken, Alk. 13,5 Vol%

Herzhafter, rassiger, kraftvoller Grüner Veltliner, der perfekt zum Abschluss eines jeden Abends passt; am Gaumen fasziniert die ausgewogene Kobination von flotter Säure und trockener Stilistik; beeindruckende Dichte und Intensität im verzaubernden Finish

Grübchen 2018

„Grübchen“ 2018

Grüner Veltliner, Rheinriesling, Weißburgunder, Müller Thurgau

trocken, Alk. 12,9 Vol%; Säure 5,8%, RZ 1 g/l

Saftig und seidig überzeugt unser Weißweinquartett und schafft somit den grandiosen Brückenschlag zwischen burgundischer Eleganz, musierender Note des Müller-Thurgaus, der Frische des Rheinrieslings und dem Volumen des Grünen Veltliners

Riede: Holzgasse, Hisberg, Eichelberg; mittelfrühe Lage, Lößboden, Urgestein

Gelber Muskateller 2018

Gelber Muskateller 2018

trocken, Alk. 12,9 Vol%; Säure 6,1%; RZ 6,1 g/l

Duftig – eine wahre Komposition: Gelber Pfirsich, Muskatnuss, Mandarinen, frische Muskatellertrauben, intensiv und einladend. Fruchtige Aussichten – ein Bukett im Sinne des Wortes! Ein subtiles Finish mit Hollerblütenecho, trocken und anregend. Ein Klasse-Muskateller von den Gneissböden des Kamptals – Jahr für Jahr – unverwechselbar mit seiner leichten Muskatnote.

Riede: unterer Hiesberg mit Blick zum Ötscher, steiniger Sandboden

Pinot blanc 2018

Pinot blanc 2018

Weißburgunder

trocken, Alk. 14 Vol%; Säure 5,2%; RZ 2,4 g/l

Würzig röstige Anklänge machen unseren Pinot zu einer spannenden Sache; zarte Haselnusskomponenten ergänzen den jugendlichen Gaumentanz, wunderbar kräftige Burgunderstilistik, die mit nussigen Aromen verführt, freudiger Ausklang

Riede: Holzgasse mit Blick am Manhartsberg; mittelfrühe Lage; schwerer Lössboden

Blauburger 2017

Blauburger 2017

trocken, Alk. 12,7 Vol%; Säure 5,0%; RZ 1 g/l

Repräsentative Würze und feinkörniges Tannin; reifes Traubenmaterial von den heißen Lehmböden lassen diesen Roten zu einem gelungenen Sortenbeispiel werden; Anklänge von roten Beeren betonen die Typizität

Riede: Holzgasse mit Blick auf den Manhartsberg; mittelfrühe Lage, Lehmboden

Zweigelt 2017

Zweigelt 2017

trocken, Alk. 13,3 Vol%; Säure 4,7%; RZ 1 g/l

Die Weichselfrucht ist von dezenten Röstnoten unterlegt; weiches, zugängliches Tannin; differenzierter, kräftiger, körperreicher Rotwein von geradezu einschmeichelnder sanfter Art

Riede: Biegl mit Blick ins Kamptal bis hin zu den Voralpen; gegenüber erstreckt sich der Manhartsberg; äußerst frühe Lage, sandiger Lehmboden