Amüsante 2018

AMÜSANTE

Opulent beeriger Duft und tieffruchtiger Geschmack; die Charakteristik der Muskatellersorte bekommt durch die Kohlensäure noch mehr Ausdruck.

Muskatellerfrizzante

trocken

Grüner Veltliner DAC 2018

Grüner Veltliner Kamptal DAC 2018

Klassisches Fruchtbukett; feinwürziger Geschmack mit dem charakteristischen „Pfefferl“, das bis in den langen Abgang hinein die Oberhand behält; trinkanimierender klassischer Veltliner.

trocken; Alk. 12,7%vol; Säure 5,3%o; Rz 1,2g/l

Frühroter Veltliner 2018

Frühroter Veltliner 2018

Perfekt ausgebautes Bukett; kräftiger, nuancierter Geschmack mit lebendigem Säurespiel, zartherbes Nachspiel mit viel Terroir-Feeling.

Riede: Berntal mit Blick über dem Kamptal; frühe Lage; sandiger Lehmboden

trocken; Alk. 13%vol; Säure 5,4%o; Rz 2,2g/l

Rheinriesling 2017

Rheinriesling Kamptal DAC 2017

Verspielter Sortenvertreter mit ausgeprägter Mineralität; der delikate Fruchtbiss ist auch am Gaumen präsent und klingt mit bezaubernden Pfirsichnoten aus.

Riede: Eichelberg mit Blick Richtung Zöbinger Heiligenstein; frühe Lage; Urgesteinsboden

trocken; Alk. 13,3%vol; Säure 6,1%o; Rz 1,6g/l

Rheinriesling 2018

Rheinriesling Kamptal DAC 2018

Verspielter Sortenvertreter mit ausgeprägter Mineralität; der delikate Fruchtbiss ist auch am Gaumen präsent und klingt mit bezaubernden Pfirsichnoten aus.

Riede: Eichelberg mit Blick Richtung Zöbinger Heiligenstein; frühe Lage; Urgesteinsboden

trocken; Alk. 13,3%vol; Säure 6,1%o; Rz 1,6g/l

Maximal 2017

Maximal 2017

Verspielter Sortenvertreter mit ausgeprägter Mineralität; der delikate Fruchtbiss ist auch am Gaumen präsent und klingt mit bezaubernden Pfirsichnoten aus.

Riede: Eichelberg mit Blick Richtung Zöbinger Heiligenstein; frühe Lage; Urgesteinsboden

trocken; Alk. 13,3%vol; Säure 6,1%o; Rz 1,6g/l

Grübchen 2018

„Grübchen“ 2018

Dieses Weißweinquartett spiegelt die Vielfalt der verschiedenen Rebsorten wider – grenzenlos gut; in der Nase dezent würzig und fruchtig; am Gaumen süffig und komplex mit präsentem Abgang; Klasse mit Spaßfaktor.

Riede: Holzgasse, Hisberg, Eichelberg; mittelfrühe Lage; Lößboden, Urgestein;

Grüner Veltliner, Rheinriesling, Weißburgunder und Müller Thurgau

trocken; Alk. 12,5%vol; Säure 6,1%o; Rz 1,6g/l

Gelber Muskateller 2018

Gelber Muskateller 2018

Harmonie flüssiger Trauben; hollundrige, erfrischende Geschmackstöne, weinig, traubig und g’schmackig, klassische Sortenattribute mit eleganter Jahrgangstypizität.

Riede: unterer Hirsberg mit Blick zum Ötscher; steiniger Sandboden

trocken; Alk. 12,9%vol; Säure 6,1%o; Rz 2g/l

Pinot blanc 2018

Pinot blanc 2018

Nussiger Schmelz, der sich in der Nase abzeichnet und geschmacklich seine Bestätigung findet; breit, extraktreich, kräftig; ein richtiges „Betthupferl“, die Natur hat die Harmonie von Säure, Geruch und Geschmack überzeugend abgestimmt; optimales Teamwork aller Bereiche.

Riede: Holzgasse mit Blick am Manhartsberg; mittelfrühe Lage; schwerer Lössboden

Weißburgunder

trocken; Alk. 13,4%vol; Säure 6,3%o; Rz 2,4g/l

Blauburger 2017

Blauburger 2017

Ausgewogener, delikater Rotwein, niveauvoll, die angenehme Tanninbegleitung sorgt für eine seidige Textur und den fruchtigen Ausklang.

Riede: Holzgasse mit Blick auf den Manhartsberg; mittelfrühe Lage; Lehmboden

trocken; Alk. 13,4%vol; Säure 4,7%o; Rz 1g/l

Zweigelt 2017

Zweigelt 2017

Typischer, körperreicher „Roter“ mit schmeichelndem Kirsch-Weichselcharakter, harmonisches Zweigelt-Paket; fruchtiges Finale, das sofort ein Verlangen nach dem nächsten Schluck hervorruft.

Riede: Bigl mit Blick ins Kamptal bis hin zu den Voralpen; gegenüber erstreckt sich der Manhartsberg; äußerst frühe Lage; sandiger Lehmboden

trocken; Alk. 14,1%vol; Säure 4,5%o; Rz 1g/l

Menü schließen